Niedrigster Heizölpreis seit Ende Oktober 2017!

Unsere mathematischen Berechnungen zeigen aufgrund der aktuellen Preisentwicklung in fast allen Regionen Deutschlands ein Kaufsignal. Nach der HeizoelPool-Formel wird aus Vergangenheitswerten für die Gegenwart errechnet, ob der aktuelle Heizölpreis besonders günstig ist. Ist das der Fall, wird ein Kaufsignal angezeigt. Dies ist aktuell auch der Fall.

Der Blick auf die Preistrends ist interessanter geworden. Der Trendkanal in der 3-Monatsansicht ist inzwischen steil abwärts gerichtet. Die Aussichten für die nächsten 6 und 12 Monate haben sich in eine Seitwärtsdarstellung geändert. In beiden Fällen kratzt der Preis am unteren Ende des Trendkanals. In den anderen mittel- und längerfristigen Zeitabschnitten weisen unsere Charts weiter Aufwärtstrends aus. Die sehr langfristige 10-Jahresansicht prognostiziert seit Langem unbeirrt sinkende Ölpreise.

Der Rat an alle Unentschlossenen lautet: Wenn Ihr Tank demnächst eine Füllung verlangt und Sie gern auf Nummer sicher gehen, dann sollten Sie jetzt bestellen. Liegt Ihnen das Spekulieren, dann bietet es sich an, zunächst einen Teil des Bedarfs zu decken und zu beobachten, ob noch mehr Preisabgang in naher Zukunft drin ist.